150k, 250k & 300k für 40$ bei Apex Trader Funding

The Trading Pit

Die Prop-Trading-Firma The Trading Pit ist ein Fremdkapitalanbieter mit deutschen Wurzeln. Es werden sowohl Futures als auch Forex & CFDs angeboten. Besonders interessant wirken der attraktive Skalierungsplan, langfristige Karriereoptionen und die Regulierung durch EU-Behörden.

Prop-Trading mit The Trading Pit

Die erst 2022 gegründete Fremdkapitalfirma The Trading Pit sorgt bereits für ordentlich Furore und scheint sich als feste Größe vor allem für europäische Trader positionieren zu wollen. Mit Sitz in Vaduz (Liechtenstein) unterliegt der Anbieter außerdem EU-Regulierungsbehörden und kümmert sich um rechtliche Sicherheit für Trader aus Deutschland.

The Trading Pit im Überblick

  • Handel mit Futures möglich
  • Handel mit CFDs & Forex möglich
  • Kontogrößen von 10.000€ bis 250.000$
  • Große Vielfalt an Challenges
  • Challenge-Gebühr wird erstattet
  • Attraktiver Skalierungsplan
  • Schnelle Auszahlungen bis zu 80%
  • Langfristige Karriereoptionen bei Eignung
  • Deutsche Website & Support
  • Zahlreiche Ausbildungsinhalte
  • Aktive Community mit Webinaren, Podcasts u.v.m.
  • Schnellstwachsende Prop-Firma in Europa

Rabatt-Code für 20%

Zur Weihnachtszeit bietet The Trading Pit einen Rabatt von 20% an. Wenn Du eine Evaluierung starten möchtest, ist dies ein guter Zeitpunkt.

Freischalten kannst Du den Rabatt mit dem Code: BDMV9X9FUQF77UYFXFCV

Futures-Challenges

Bei den Futures-Challenges von The Trading Pit fällt auf, dass die Lite- und Standard-Optionen einstufig, die Executive- und VIP-Challenges jedoch aus zwei Stufen bestehen. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass der Maximalverlust (Max Drawdown Limit) in den Challenges zwar statisch ist, auf den Live-Accounts dieser aber nachlaufend (Trailing Drawdown) auf die höchste Equity (berechnet sich nach höchstem je gemessenen Kontostand) bzw. auf dem VIP-Konto auf die höchste Balance (berechnet sich nach geschlossenen Trades) ist.

Regeln der Futures-Challenges
  • Gewinnziel erreichen
  • Täglichen Maximalverlust nicht überschreiten
  • Gesamt Maximalverlust nicht überschreiten
  • Handeln ist 2 Minuten vor und nach News-Events erlaubt
  • Hochfrequenzhandel erlaubt
  • Tick-Scalping erlaubt
  • Copy-Trading erlaubt
Skalierungsplan für Futures

Nachdem man die Challenge erfolgreich abgeschlossen hat, tritt man in den Skalierungsplan ein. Dieser hat je nach Stufe verschiedene Kontogrößen, Profitziele, Maximalpositionen, Maximalverluste und Gewinnbeteiligungen. Nach Erreichen des jeweiligen Profitziels wird eine Auszahlung vorgenommen und man steigt eine Stufe hinauf.

Im Folgenden ist die Skalierung am Beispiel eines VIP-Kontos vorgestellt. Den kompletten Plan findest Du auf der Website von The Trading Pit.

Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures- oder CFD-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir The Trading Pit empfehlen. Ein Unternehmen unter deutscher Führung und EU-Regulierung.

Forex- & CFD-Challenges

Die Forex- & CFD-Challenges-Challanges von The Trading Pit sind alle einstufig und haben in der Challgenge-Phase einen statischen Maximalverlust, dann auf dem Live-Account aber einen nachlaufenden (Trailing Drawdown) auf die höchste Equity (berechnet sich nach höchstem je gemessenen Kontostand).

Regeln der Forex- & CFD-Challenges
  • Gewinnziel erreich
  • Täglichen Maximalverlust nicht überschreiten
  • Gesamt Maximalverlust nicht überschreiten
  • Handeln ist 2 Minuten vor und nach News-Events erlaubt
  • Hochfrequenzhandel oder Arbitrage Trading nicht erlaubt
  • Tick-Scalping nicht erlaubt
  • Copy-Trading nicht erlaubt
  • Gap-Trading nicht erlaubt
  • Keine verbotenen Handelspraktiken anwenden
Skalierungsplan für Forex- & CFD

Nach erfolgreichem Abschluss einer Challenge kommt man in den Skalierungsplan. Auch hier bekommt man je nach Stufe verschiedene Kontogrößen, Profitziele und Gewinnbeteiligungen. Sobald das Profitziel einer Stufe erreicht wird, bekommt man eine Auszahlung und startet mit dem nächsten Level.

Im Folgenden ist die Skalierung am Beispiel eines VIP-Kontos vorgestellt. Den kompletten Plan findest Du auf der Website von The Trading Pit.

Trading-Plattformen

Bei TTP hast Du eine relativ große Auswahl von Trading-Plattformen, mit denen Du kostenlos Deine Challenge abschließen und Dein Fremdkapital handeln kannst.

  • Futures: ATAS, Quantower, R/Trader, Bookmap, Sierra Charts (eigene Lizenz nötig), Jigsaw (eigene Lizenz nötig), Volfix (eigene Lizenz nötig)
  • Forex: Metatrader 4, Metatrader 5

Erfahrungen mit The Trading Pit

Eigene Erfahrungen konnte ich mit dieser Prop-Trading-Firma noch nicht sammeln. Das werde ich demnächst eventuell nachholen, da mich die VIP-Futures-Challenge mit Quantower und natürlich der Skalierungsplan interessieren. Sobald ich mir eine persönliche Bewertung erlauben kann, werde ich diese hier veröffentlichen.

Durch die namhaften Gründer, die professionelle Aufstellung, den individuellen Ansatz und den allgemeinen Eindruck bin ich jedoch überzeugt, dass man mit The Trading Pit als Fremdkapitalanbieter einen guten Partner an der Seite hat, der darüberhinaus echte Zukunftschancen in der Finanzindustrie bietet.

Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures- oder CFD-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir The Trading Pit empfehlen. Ein Unternehmen unter deutscher Führung und EU-Regulierung.

Vor- & Nachteile

Insgesamt finde ich das Angebot von The Trading Pit durchaus interessant und kann mir gut vorstellen dort mal eine Challenge zu bestreiten und versuchen in den Skalierungsplan zu kommen. Hier liste ich nochmal ein paar Punkte auf, die meiner Meinung nach wichtig sind.

Vorteile
  • Challenge-Gebühr wird mit erster Auszahlung erstattet
  • Langfristiges Skalierungsmodell
  • Statischer Drawdown während der Challenges
  • Vielfalt der Trading-Plattformen
  • Deutsche Website & Support
  • Europäischer Firmensitz & Regulierung
  • Anreiz durch Profitziele während Skalierung
  • Schnelle Auszahlungen
  • Langfristige Karrierechancen
Nachteile
  • Challenges sind hochpreisig
  • Zeitlimit für Challenges
  • Live-Account Drawdown (größtenteils nachlaufend auf Equity)
  • Niedrigerer Profit-Share zu Beginn der Skalierung
  • Monatliche Kosten während Skalierung

Meine Bewertung

The Trading Pit

der/proptrader

Seriösität & Etablierung
Regeln & Technisches Umfeld
Auszahlungen & Zuverlässigkeit
Lehrinhalte & nützliche Tools
Kundensupport

Fazit

The Trading Pit ist für mich ein sehr vielversprechender Kandidat. Natürlich ist der deutsche Bezug und die Regulierung innerhalb der EU sehr vorteilhaft. Das Modell mit dem Skalierungsplan ist absolut interessant. Besonders der Trailing-Drawdown (auf Equity bzw. offene Positionen) finde ich in diesem Umfeld zu drastisch. Aber einen seriösen Partner hat man mit TTP sicherlich an der Seite.

4.6