50% Rabatt bei Apex Trader Funding mit Code SAVE50

FTMO

Entdecke die bekanntesten Prop-Firmen für Dein Trading mit einem kapitalisierten Konto. Wir versuchen einen möglichst guten Überblick zu schaffen, damit Du klar erkennst, welcher Anbieter am besten für Dich und Deinen Trading-Stil ist.

Prop-Trading mit FTMO

FTMO gehört im Forex- und CFD-Bereich eindeutig zu den Marktführern und genießt großes Vertrauen in der Trader-Gemeinde. Auch wenn sich FTMO als Antwort auf die wachsende Konkurrenz nur wenig bewegt, ist der Anbieter weiterhin sehr beliebt, weil er für Zuverlässigkeit und Professionalität steht.

Sobald man die Challenge und die anschließende Verifizierung erfolgreich abschließen kann, bekommt man monatlich beim Profit-Split 80% der Gewinne ausgezahlt. Sobald man sein Konto mindestens einmal skaliert hat, wird dieser Anteil auf 90% erhöht.

Neben Kontogröße von 10.000$ bis 200.000$ gibt es die Option mehrere Konten bis zu einem Kapital von 400.000$ zu vereinen. Für jedes der Konten muss dabei eine Challenge absolviert werden.

Darüberhinaus gibt es einen Scaling-Plan, bei dem alle 4 Monate bei mindestens 10% Profit in dieser Zeit das Konto um 25% vergrößert werden kann, wenn 2 dieser 4 Monate im Gewinn abgeschlossen werden konnten.

Phase #1 – Challenge
Kontogröße10.000$25.000$50.000$100.000$200.000$
Gebühr (einmalig)155$250$345$540$1.080$
Gewinnziel1.000$2.500$5.000$10.000$20.000$
Verlust (max Tag)500$1.250$2.500$5.000$10.000$
Verlust (max gesamt)1.000$2.500$5.000$10.000$20.000$
Dauer (min/max)10/3010/3010/3010/3010/30
Phase #2 – Verification
Kontogröße10.000$25.000$50.000$100.000$200.000$
Gewinnziel500$1.250$2.500$5.000$10.000$
Verlust (max Tag)500$1.250$2.500$5.000$10.000$
Verlust (max gesamt)1.000$2.500$5.000$10.000$20.000$
Dauer (min/max)10/6010/6010/6010/6010/60

Stand: Mai 2021

Die Evaluierung bei FTMO ist in 2 Phasen aufgeteilt. In der ersten Phase (Challenge) muss in einem Monat ein Gewinnziel von 10% erreicht werden. In der zweiten Phase (Verification) hat man doppelt soviel Zeit (60 Tage) und es muss mit 5% Gewinnziel „nur“ die Hälfte ertradet werden.

Bei nicht Erreichen des Profit-Targets darf die Phase wiederholt werden, wenn keine Regeln verletzt wurden und sich das Konto im Gewinn befindet.

Schafft man beide Phasen erfolgreich abzuschließen, wird die Gebühr mit dem ersten Profit-Split (bei Gewinn nach einem Monat) zu 100% erstattet.

Erfahrungen mit FTMO

Persönlich habe ich nur verschiedene Trials erfolgreich abschließen können und kann danach sagen, dass FTMO technisch auf jeden Fall die Nase vorn hat. Sowohl das Trading mit geringstmöglichen Spreads und niedrigen Kommissionen als auch die komplette Verwaltung des Kontos und Aufbereitung der Trading-Ergebnisse im Dashboard sind sehr professionell und man hat jederzeit genauen Überblick.

Mit den zahlreichen Erfahrungsberichten und Payout-Proofs, die man online finden kann, kann ich FTMO ohne Einschränkung empfehlen. Für mich ist es sogar einer der Anbieter, bei dem ich mir am wenigsten Sorgen machen würde. Dass sich FTMO in Europa befindet, ist ein weiterer Pluspunkt.

Regeln von FTMO

Die Regeln von FTMO sind übersichtlich und für den Trader fair gestaltet. Bis auf den Handel während News-Events und an Wochenenden hat man alle Freiheiten. Wenn man eine profitable Trading-Strategie hat, findet man hier keine weiteren Hindernisse und kann sich über 80% Gewinnanteil (nach Skalierung 90%) freuen.

Gewinnziel erreichen

Um ein kapitalisiertes Konto von FTMO zu bekommen, muss in Phase #1 (Challenge) ein Gewinnziel von 10% in 30 Tagen erreicht werden. In Phase #2 (Verification) ist ein Profit von 5% in 60 Tagen zu erzielen.

Handeln von News-Events

Das aktive Traden von News-Events ist zwar während der Evaluierung erlaubt, jedoch nicht auf kapitalisierten Konten. Es darf 2 Minuten vor und 2 Minuten nach einem News-Event keine Position geöffnet oder geschlossen werden. Das gilt auch für Pending-Orders.

Weiterhin gilt, man kann zwar bereits offene Positionen durch das Event hindurch halten, muss aber dafür Sorge tragen, dass in dem entsprechenden Zeitfenster weder der Take-Profit noch der Stop-Loss ausgelöst wird. Dieses würde zum Verlust des Kontos führen.

Handeln über das Wochenende

Auch das Halten von Positionen über das Wochenende ist in der Evaluierung erlaubt, auf kapitalisierten Konten nicht. Trades müssen am Freitag vor Schluss oder, wenn der Handel mehr als 2 Stunden unterbrochen wird, geschlossen werden.

Minimum an Trading-Tagen

Für eine erfolgreiche Evaluierung für das Trading-Konto muss eine Mindestanzahl von 20 Tagen (10 pro Phase), an denen aktiv ein Trade platziert wird, erreicht werden. Das Minimum an Trading-Tragen für das kapitalisierte Konto wurde aufgehoben.

Verfügbare Märkte & Instrumente

Es können alle in der Trading-Plattform vorhandenen Instrumente gehandelt werden. Das sind Forex-Paare, Indizes, Rohstoffe, Aktien & Kryptowährungen als CFDs.

Maximalverlust (pro Tag) / Daily Loss Limit

Bei Unterschreitung der Grenze von 5% am selben Tag wird man disqualifiziert.

Maximalverlust (gesamt) / Trailing Drawdown

Bei Unterschreitung der Grenze von 10% im Verlauf der Evaluierung wird man disqualifiziert.

Maximale Positionsgröße

Von dieser Seite gibt es bei FTMO keinerlei Einschränkungen. Jede Größe und jeder Trading-Stil wird toleriert. Simon von FTMO sagt in seinen Videos auf YouTube immer „As long as it works… why not?“.

Trading-Stile & EAs

Auch hier gibt es keine Einschränkungen. So ist es möglich die FTMO-Challenge an einem Tag zu schaffen und den Rest der Zeit mit Microlots zu handeln, um den Trading-Tag anrechnen zu lassen. Davon kann man halten, was man will. Aber es ist natürlich positiv, dass es nicht eingeschränkt wird.

Erlaubt sind auch Hedging, Algos, EAs und alles was sich im Trading-System von FTMO replizieren lässt.