50% Rabatt bei Apex Trader Funding mit Code SAVE50

FTMO streicht Minimum Trading-Tage

Entgegen vieler Prognosen scheint sich nun auch Forex-Prop-Anbieter & Platzhirsch FTMO zu bewegen und sein Regelwerk zu verbessern. Ab sofort gibt es kein Minimum an Trading-Tagen mehr auf dem Funded-Account.

Prop-Firma FTMO

Der tschechische Anbieter und Prop-Firma für Forex und CFDs FTMO gilt als feste Säule auf dem Prop-Trading-Markt und genießt das Vertrauen der Trader. Viele nehmen dafür in Kauf, dass der Profit-Anteil mit 70% geringer ausfällt als bei der Konkurrenz. Klare Regeln in einem übersichtlichen Dashboard, gute Kundenkommunikation und zuverlässige Auszahlungen sind vielen wichtiger.

Konkurrenz für FTMO

In der Szene wird diskutiert, ob FTMO sich nicht besser „bewegen“ sollte, um den Anschluss an die aufstrebende Konkurrenz nicht zu verlieren. Neue Prop-Firmen kamen Ende letzten und Anfang diesen Jahres auf den Markt. Diese versprechen einen größeren Profit-Anteil und viele andere Verbesserungen. Bisher hatte sich FTMO nicht beeindruckt gezeigt. Das scheint sich vielleicht jetzt zu ändern.

Mindest-Trading-Tage

Nachdem man nach Challenge und Verifizierung Zugriff auf das kapitalisierte Trading-Konto bekam, mussten jeden Monat mindestens 10 Trading-Tage absolviert werden, um sich für den Profit-Split zu qualifizieren.

Um Tradern den Druck zu nehmen traden zu müssen, streicht FTMO diese Regel in der Hoffnung, dass dadurch bessere Ergebnisse erzielt werden. Besonders für Day- und Swing-Trader, die vielleicht mehrere Tage auf ein Setup warten bzw. an vielen Tagen eben keine Trade-Möglichkeit sehen, kann das eine große Verbesserung sein. So könnte man mit wenigen Trades im Monat dennoch seinen Profit-Split bekommen.

Weitere Anpassungen erhofft

Es gibt natürlich Forderungen weitere Regeln anzupassen. Vielen ist z. B. ein Dorn im Auge, Positionen am Freitag schließen zu müssen, weil diese nicht über das Wochenende gehalten werden dürfen. Andere möchten, dass die Laufzeit der Evaluierung von derzeit 30 Tagen in Phase 1 und 60 Tagen in Phase 2 verlängert werden soll.

Wie weit FTMO diesen oder anderen Vorschlägen entgegenkommt, wird man sehen. Aber ein Wunschkonzert ist dieses Business sicher nicht. Andere Prop-Anbieter (besonders im Forex-Bereich) müssen sich erst noch beweisen bis sie zur ernsten Konkurrzenz für FTMO heranreifen.

Wenn Du noch eine Prop-Trading-Firma für den Forex- & CFD-Bereich suchst, kann ich Dir FTMO sehr empfehlen. Der Anbieter ist absolut professionell und es werden bis zu 90% der Gewinne an Dich ausgezahlt.
Für eine Prop-Trading-Firma mit Direct Funding im Forex-Bereich, kann ich Dir My Forex Funds empfehlen. Mit dem Accelerated Program bekommst Du direkten Zugriff auf ein Trading-Konto und hast attraktive Scaling-Optionen.

Schreibe einen Kommentar