71% Rabatt & Resets 35$ bei Apex Trader Funding

Drawdown-Typen im Prop-Trading

Jede Prop-Trading-Firma hat ihre eigenen Regeln. Die wichtigste Bedingung ist jedoch immer der Drawdown (maximal erlaubter Gesamtverlust). Er wird auf verschiedene Art gemessen. Hier erfährst Du, welche Methoden es gibt.

Drawdown im Prop-Trading

Die zentrale Regel bei Evaluierungen für einen Funded-Account bei Prop-Trading-Firmen ist der Drawdown. Dieser wird jedoch auf unterschiedlichste Art gemessen und kann einen entscheidenden Unterschied machen bei der Frage, ob ein bestimmter Abieter mit seinen Regeln gut zu Deinem Trading-Stil passt oder nicht. Daher möchte ich im Folgenden die Verschiedenen Arten des Drawdown erläutern, um Dir eine bessere Entscheidung zu ermöglichen.

Es gibt zunächst den Unterschied zwischen einem statischen und einem nachziehenden (Trailing) Drawdown. Während sich der statische Drawdown nicht verändert, zieht der Trailing Drawdown zu bestimmten Ereignissen oder Zeiten nach.

Wenn Du noch einen tollen Prop-Trading-Anbieter für den Futures-Bereich suchst, kann ich Dir Topstep absolut empfehlen. Topstep is günstig und die Konditionen kommen einem echten Trading-Account sehr nahe.
direkt zum Anbieter
bis 70% Rabatt

1. Trailing Drawdown auf Equity

Diese Art ist die aggressivste. Der Trailing Drawdown auf Equity zieht während geöffneter Trades nach. Solltest Du also mit einem Trade 1.000$ in den Gewinn gelaufen sein und dieser jedoch vor dem Take-Profit in den nachgezogenen Stop-Loss bei 500$ laufen, wird Dein Drawdown um 1.000$ gestiegen sein, da dies der höchste je gemessene Stand auf dem Konto war.

Den Prop-Trading-Firmen, die diesen Drawdown-Typ anbieten, ist es an schnellen Gewinnmitnahmen gelegen. Daher eignet sich der Trailing Drawdown auf Equity (bei offenen Positionen) auch eher für kurzfristige Trader und Scalper, die nicht riskieren, dass eine Position aus einem nicht realisierten Gewinn zu weit zurück läuft.

2. Trailing Drawdown auf Balance

Diese etwas abgeschwächte Variante des Trailing Drawdown zieht nach geschlossenen Trades nach. Also jedes Mal, wenn Du einen Trade im Gewinn schließt, erhöht sich die maximale Verlustgrenze um diesen gemachten Gewinn. Solltest Du also wie im Beispiel oben einen Trade schließen, der zwar bis 1.000$ Gewinn gelaufen ist, jedoch bei 500$ im Stop-Loss landet, wird der Drawdown nur um diese 500$ nachgezogen.

Diese Drawdown-Methode bietet also bereits ein bisschen mehr Freiheit als die erste Variante und erlaubt Tradern, z. B. eine Teilposition laufen zu lassen, um Gewinne zu maximieren.

3. Trailing Drawdown / End-of-Day (EOD)

Noch mehr Freiheiten bietet der End-of-Day-Drawdown, der egal wie viele Trades im Gewinn oder Verlust geschlossen wurden, erst am Ende des Tages aktualisiert wird. Wenn Du also mit 3 Trades zunächst 1.000$ gemacht hast, diese am Ende des Tages jedoch wieder abgibst und mit 200$ Verlust den Trading-Tag beendest, wird der Drawdown gar nicht nachgezogen, da letztlich kein Gewinn zu Buche steht.

Diese Variante des Drawdowns ist vielleicht für Trader am besten, die täglich relativ viele Trades machen bzw. bereits gemachte Profite z. B. für ein erhöhtes Risiko für weitere Trades nutzen.

Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir Apex Trader Funding empfehlen. Du kannst dort sogar den DAX handeln und Tradingview verwenden!
direkt zum Anbieter
71% Rabatt & Resets 35$

4. Statischer Drawdown

Der Drawdown, der am meisten Freiheiten bietet, ist der statische Drawdown, der überhaupt nicht nachzieht. Diese Methode kommt einem echten Trading-Konto am nähesten, da es nur eine feste Verlustgrenze gibt und die sich zu keinem Zeitpunkt ändert. Mit einem statischen Drawdown kann man sehr flexibel über Tage hinweg mit gemachten Gewinnen arbeiten und fährt keine Gefahr sich dadurch Nachteile einzuhandeln.

Fazit

Wer sich also für eine Prop-Trading-Challenge interessiert, sollte sich auf jeden Fall die von der Firma angebotene Drawdown-Methode ansehen. Dabei gilt die Faustregel: Je kurzfristiger der Handelsansatz, desto aggressiver kann der Drawdown sein.

Bei Prop-Trading-Firmen ist es ein Geben und ein Nehmen. Oft haben die Firmen mit dem aggressivsten Drawdown die besten Angebote, weil die Challenges „schwieriger“ sind. Die weniger forschen Arten des Drawdown spiegeln sich oft im Preis oder in anderen zusätzlichen Regeln wieder. Es sollte immer das komplette Angebot beurteilt werden.

Keinen Prop-Trading Rabatt verpassen!

Trag Dich in diesen Newsletter ein und Du bekommst Nachricht sobald es einen Flash-Sale oder andere Rabatte von verschiedenen Prop-Trading-Anbietern gibt.

Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir Apex Trader Funding empfehlen. Du kannst dort sogar den DAX handeln und Tradingview verwenden!
direkt zum Anbieter
71% Rabatt & Resets 35$
Wenn Du noch einen tollen Prop-Trading-Anbieter für den Futures-Bereich suchst, kann ich Dir Topstep absolut empfehlen. Topstep is günstig und die Konditionen kommen einem echten Trading-Account sehr nahe.
direkt zum Anbieter
bis 70% Rabatt

Schreibe einen Kommentar