80% Rabatt & 50% Resets bei Apex Trader Funding

Meine Top 3 Futures Prop-Trading-Firmen 2024

Die Prop-Trading-Branche ist lebendiger denn je. Da mich viele danach fragen, stelle ich Euch in diesem Beitrag meine Favoriten für Futures Prop-Trading-Firmen im Jahre 2024 mit ihren Vor- und Nachteilen vor.

#1 UProfit

UProfit ist zwar ein nicht sehr großer Prop-Trading-Anbieter, bietet allerdings mit der „Erfindung“ des End-of-Day Drawdowns oder jetzt kürzlich mit dem statischem Drawdown viel Innovation. Über die Jahre hat sich die Firma trotz sehr starker Konkurrenz stabil weiterentwickelt und auf positive Weise immer ihr Ding gemacht.

Nicht zuletzt wegen des End-of-Day oder des statischen Drawdowns, kann ich Dir UProfit sehr empfehlen.
Pro
  • End-of-Day Drawdown
  • Statischer Drawdown (30k & 150k)
  • Auszahlung nach nur 4 Gewinntagen
  • Auszahlungen täglich in 24 Stunden
  • Erste Auszahlung 100% bis 15.000$
Contra
  • Bester Trading-Tag darf nur 30% der Auszahlung sein
  • Skalierte Positionsgrößen auf Funded-Accounts

#2 Topstep

Topstep ist im Futures-Bereich des Prop-Trading quasi der Vorreiter. Im Jahre 2023 hat sich die Firma komplett neu erfunden, starre Regeln abgeschafft und viele Verbesserungen an ihren Combines vorgenommen. Wer ein absolut professionelles Umfeld sucht, ist bei Topstep mit echten Floor-Tradern im Team richtig.

Für ein absolut professionelles Umfeld und faire Preise, kann ich Dir Topstep sehr empfehlen.
direkt zum Anbieter
bis 70% Rabatt
Pro
  • End-of-Day Drawdown
  • Auszahlung nach 5 Gewinntagen (min. 200$)
  • Auszahlungen täglich in 1 – 3 Werktagen
  • Auszahlung 100% bis 10.000$ pro Trader
  • Dashboard auch in Funded-Accounts
Contra
  • (für deutsche Trader) Aktivierung echter Live-Accounts
  • Auszahlungen begrenzt (50%) bis 30 Gewinntage (min. 200$)

#3 Apex Trader Funding

Apex Trader Funding oder mit neuem Namen auch ATF ist wohl die größte Prop-Firma im Remote-Prop-Trading. Aus einer Unzufriedenheit mit anderen Anbietern entstanden, ist Apex Trader Funding heute mit über 100 Mio. an Auszahlungen nicht mehr wegzudenken. Sie überzeugen mit ihrer Zuverlässigkeit und dem Einstehen für ihre Trader.

Für tolle Angebote und absolute Zuverlässigkeit kann ich Dir Apex Trader Funding sehr empfehlen.
direkt zum Anbieter
80% Rabatt & 50% Resets
Pro
  • Großer und zuverlässiger Prop-Trading-Anbieter
  • Kopieren von bis zu 20 Konten möglich
  • Große Auswahl an Konten und Plattformen
  • Regelmäßige Aktionen mit bis zu 90% Rabatt
  • Auszahlung 100% bis 25.000$ pro Konto (!)
Contra
  • Trailing Drawdown bei offnen Positionen
  • Bester Trading-Tag darf nur 30% der Auszahlung sein
  • News-Trading-Regeln schwammig
  • Flipping (von Mini zu Micro) nur begrenzt erlaubt
Keinen Prop-Trading Rabatt verpassen!

Trag Dich in diesen Newsletter ein und Du bekommst Nachricht sobald es einen Flash-Sale oder andere Rabatte von verschiedenen Prop-Trading-Anbietern gibt.

Wenn Du noch einen Prop-Trading-Anbieter für den Futures-Bereich suchst, kann ich Dir UProfit sehr empfehlen. Die Regeln sind absolut fair und der Button rechts oft mit attraktiven Rabatten verknüpft.
Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir Apex Trader Funding empfehlen. Du kannst dort sogar den DAX handeln und Tradingview verwenden!
direkt zum Anbieter
80% Rabatt & 50% Resets

6 Kommentare

Kommentieren

Nicht sofort. Erstmal kommt man auf den XFA (Express Funded Account). Aber wenn die Risiko-Manager finden, dass Du gut tradest, kann es sein, dass sie Dich nach ein paar Wochen auf einen Live-Account umziehen. Das kann man leider auch nicht ablehnen. Schau mal, in den FAQs gibt es Info dazu. Weiß nicht, wie ernst die das nehmen bzw. wie gut man sein muss. Kann ja auch sein, dass sie Dich in Ruhe lassen. Solange kannst Du das XFA-Konto ja nutzen.

Danke Dir für den Hinweis! Habe nochmal in den Vertrag geschaut. Dort steht in der Tat „UPROFIT ist berechtigt, das vom HÄNDLER verwaltete Konto jederzeit nach alleinigem und uneingeschränktem Ermessen von UPROFIT und ohne Benachrichtigung des HÄNDLERs zwischen Papierhandelsumgebungen (d. h. simulierten Handelsumgebungen) und Live-Handelsumgebungen umzustellen.“

Allerdings glaube ich dennoch, dass auf simulierten Konten gehandelt wird. Ich habe jetzt 3 „Live-Accounts“ dort. Allein dass mehrere Konten möglich sind, spricht dafür, dass es keine Echtgeldkonten sind.

Wie dem auch sei, ich bin froh in Spanien zu leben, wo die Bafin weit weg ist 😀

Entwarnung! Ich habe nochmal beim Support nachgefragt. Man landet bei UProfit nicht automatisch auf einem Live-Konto. Bei Eignung wird dieses einem angeboten. Man kann sich aber dafür entscheiden, weiter auf dem Live-SIM-Konto zu traden. Dann gibt es keine Probleme.

Schreibe einen Kommentar