50% Rabatt bei Apex Trader Funding mit Code SAVE50

UProfit Trader Evaluierung 50k – Geschafft!

Nach einigen verpatzten Evaluierungen & einer Auszeit für andere Projekte, habe ich einen erneuten Anlauf für ein 50k-Konto von UProfit Trader gestartet. Mit gefestigterem Mindset konnte ich die Evaluierung erfolgreich abschließen & warte auf den Zugang zu meinem kapitalisierten Konto.

Prop-Firma UProfit Trader

Der Prop-Trading-Anbieter UProfit Trader gehört für mich definitiv zu den besten Kandidaten im Futures-Bereich. Neben einer kurzen Evaluierung von nur 10 Tagen, bieten der Pro-Drawdown (EOD – wird erst am Ende des Tages aktualisiert), die kostenlose NinjaTrader-Lizenz und Auszahlungen jederzeit innerhalb von 24 Stunden ein gutes Umfeld für das Prop-Trading.

Endlich geschafft!

Nach mehreren Versuchen, die nicht von Erfolg gekrönt wurden, konnte ich meinen Plan nach einer Trading-Auszeit mit etwas mehr emotionalem Abstand zum Ende bringen. Ich sage das durchaus mit Stolz, da ich anhand der Evaluierungen viel lernen konnte und große Fortschritte bei mir sehe, mit denen ich nun motiviert weiterarbeiten kann.

Mir wurde deutlich, dass weder ich noch meine Strategie zu Beginn der ersten Evaluierung bereit waren für konstant profitables Trading. Von daher gehören auf jeden Fall auch die gescheiterten Versuche zum Erfolg dazu.

Strategie weiter angepasst

An meiner Trading-Strategie habe ich einige Änderungen vorgenommen und sie weiter auf mich angepasst. Dazu schreibe ich in nächster Zukunft mal einen gesonderten Artikel und werde dies auch entsprechend auf der Seite Strategien aktualisieren.

Es geht aber auch um meine allgemeine Herangehensweise an einen Trading-Tag. Neu ist z. B., dass ich den Tag beende, wenn ich mit einem Verlust-Trade starte. Das ist am Anfang hart und vielleicht gleicht man diesen Verlust auch schnell wieder aus. Aber für mich sind besonders diese Tage oft der Anfang von zuviel Emotion. Mit dieser Regel gebe ich dem Drawdown keine Chance.

Wenn ich allerdings im Gewinn bin und es Setups gibt, nehme ich diese mit. So entstehen größere Gewinntage, mit denen ich während der Evaluierung ohne großes Risiko kleine Verlusttage ausgleichen kann. Zuvor habe ich noch zu sehr den Kontostand getradet und an guten Tagen zu früh Feierabend gemacht. Während der Evaluierung muss man jedoch mitnehmen, was kommt, um schlechten Tagen vorzubeugen.

Trading-Resultate

In dieser Evaluierung hatte ich lediglich einen echten Verlusttag, der mit 160$ unter Andwendung meiner oben genannten Regel sehr klein ausfiel. Geholfen hat natürlich mein erster Tag mit einem Gewinn von 1.225$, der den Zeitdruck in der Evaluierungsphase minderte und dafür sorgte, dass ich das Gewinnziel bereits an Tag 7 von 10 erreichen konnte.

Fazit

Mit dem Live-Konto kann man jetzt das Risiko noch weiter zurückschrauben, da der Zeitdruck weg ist. Die Regel, Feierabend zu machen, wenn der erste Trade ein Verlust ist, werde ich auf jeden Fall beibehalten. So komme ich emotional nicht in die Position, Verluste ausgleichen zu wollen, was mich zu oft in die Bredouille gebracht hat.

Wenn Du noch einen Prop-Trading-Anbieter für den Futures-Bereich suchst, kann ich Dir UProfit sehr empfehlen. Die Regeln sind absolut fair und der Button rechts oft mit attraktiven Rabatten verknüpft.
Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir Apex Trader Funding empfehlen. Die Regeln sind attraktiv und trotz des jungen Alters gibt es viel gutes Feedback aus der Community.

Schreibe einen Kommentar