50% Rabatt bei Apex Trader Funding!

UProfit Trader Evaluierung – Tag 4 -620$

Wie einst ein großer Fußballphilosoph sagte: „Haste Scheiße am Schuh, haste Scheiße am Schuh.“ Diese Woche war für mich zum Vergessen. Heute musste ich mit -620$ einen dicken Verlust einstecken. Es bleibt mir nur, mich auf nächste Woche zu freuen.

Evaluierung 50k

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie, in der ich meine Evaluierung für ein 50k-Trading-Konto von UProfit Trader dokumentiere. Angaben zu allen Regeln und Details zur Strategie findest Du im ersten Artikel.

Trading-Tag #4

Zur Zeit trete ich in dieser Evaluierung auf der Stelle und ich merke, dass ich mental nicht gut drauf bin. In diesen Verlustphasen muss man auf die Strategie vertrauen, auch wenn es schwer fällt. Neben drei Verlierern gabe es einen Break-Even und so muss ich mit -620$ das Wochenende einläuten.

  • Kontostand: 49.700$
  • Tagesgewinn: -620$
  • Wochengewinn: -300$

Trade #1 / -245$

  • Instrument: NQ (Nasdaq Future)
  • Zeiteinheit: M1
  • Positionsgröße: 2 Kontrakte (E-Mini)
  • Richtung: Short
  • Einstieg: 13.720,50
  • Stop-Loss: 13.726 / 5,5 Punkte
  • Take-Profit: 13.704 / 16,5 Punkte
  • Risk-Reward: 1:3
  • Resultat: -245$

Ein Muster-Setup, was leider nicht aufging. Mit gutem Momentum wurde der Pivot nach unten durchbrochen. Auf den Pullback an den EMA20 folgte eine bärische Engulfing-Kerze, die ich zum Einstieg nutzte. Leider hatte der Nasdaq andere Pläne.

Trade #2 / -250$

  • Instrument: NQ (Nasdaq Future)
  • Zeiteinheit: M1
  • Positionsgröße: 2 Kontrakte (E-Mini)
  • Richtung: Short
  • Einstieg: 13.722
  • Stop-Loss: 13.727,75 / 5,75 Punkte
  • Take-Profit: 13.704,75 / 17,25 Punkte
  • Risk-Reward: 1:3
  • Resultat: -250$

Der nächste Short-Versuch scheiterte ebenso. Der letzte Impuls wollte einfach nicht zünden und so musste ich den nächsten Verlust einstecken, weil der Konter der Bullen sehr stark ausfiel und ich kaum Zeit hatte meinen Stopp auf Break-Even zu setzen.

Trader #3 / -10$

  • Instrument: NQ (Nasdaq Future)
  • Zeiteinheit: T512
  • Positionsgröße: 1 Kontrakt (E-Mini)
  • Richtung: Short
  • Einstieg: 13.722,25
  • Stop-Loss: 13.730 / 7,75 Punkte
  • Take-Profit: 13.703 / 19,25 Punkte
  • Risk-Reward: 1:2,5
  • Resultat: -10$

Aufgrund der etwas andauernden Konsolidierungsphase wollte ich mir im 512er Tick-Chart einen Überblick verschaffen. Es kam dort ein schönes Signal mit einer Pinbar direkt am EMA20, die ich zum Einstieg nutzte. Kurz vorm Take-Profit drehte der Kurs und stoppte mich break-even aus. Läuft!

Trade #4 / -115$

  • Instrument: NQ (Nasdaq Future)
  • Zeiteinheit: T100
  • Positionsgröße: 1 Kontrakt (E-Mini)
  • Richtung: Short
  • Einstieg: 13.730
  • Stop-Loss: 13.735 / 5 Punkte
  • Take-Profit: 13.710 / 20 Punkte
  • Risk-Reward: 1:4
  • Resultat: -115$

Der letzte Versuch von heute war ein Signal nach dem Unterschreiten des Pivots und Pinbar am EMA20. Aber der Kurs wollte den Pivot nicht so einfach aufgeben und so muss ich unverrichteter Dinge Feierabend machen.

Fazit

Der heutige Tag lief so wie die ganze Woche schon… echt bescheiden. Aber auch das gehört zum Trading und in solchen Momenten ist wichtig, weiter an der Strategie fest zu halten, sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen, Verluste klein zu halten und in solchen Phasen nicht kaputt zu gehen.

Wenn Du noch einen Prop-Trading-Anbieter für den Futures-Bereich suchst, kann ich Dir UProfit sehr empfehlen. Die Regeln sind absolut fair und der Button rechts oft mit attraktiven Rabatten verknüpft.
Solltest Du noch einen guten Anbieter im Futures-Prop-Trading brauchen, kann ich Dir ebenso Apex Trader Funding empfehlen. Die Regeln sind attraktiv und trotz des jungen Alters gibt es viel gutes Feedback aus der Community.

Schreibe einen Kommentar